Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Inspektion der Freiwilligen Feuerwehren Fichtelberg und Neubau

Fichtelberg, den 06. 09. 2023

Am Samstag, 02.09.2023 fanden die diesjährigen Inspektionen bei den Freiwilligen Feuerwehren Fichtelberg und Neubau, unter den kritischen Augen des Kreisbrandinspektors, des Kreisbrandmeisters sowie Vertretern der Gemeinde Fichtelberg, statt. Dabei wird das Gerätehaus, die Gerätschaften, Fahrzeuge, die persönliche Schutzausrüstung, Prüfbücher, Fahrtenbücher sowie der Ausbildungsstand geprüft.

 

Die Inspektion begann um 13:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Fichtelberg. Um 14:15 Uhr ging es dann weiter zur Inspektion ins Feuerwehrgerätehaus nach Neubau. Fast die gesamte aktive Wehr, jeder Feuerwehr, war angetreten um sich der Inspektion zu stellen, die in diesem Jahr von Kreisbrandinspektor Jürgen Wunderlich und Kreisbrandmeister Johannes Geisler durchgeführt wurde. Von der Gemeinde Fichtelberg selbst war unserer zweiter Bürgermeister Bernhard Kraus mit einer kleinen Abordnung der Gemeinderäte vor Ort.

 

Zunächst wurde das Besichtigungsprotokoll für die Inspektion zusammen mit der aktiven Wehr und deren Kommandanten Punkt für Punkt durchgesprochen. Dabei ging es um die Einsatzstärke der Mannschaft, ausreichende persönliche Schutzausrüstung, Funktionalität der Geräte und Materialien usw. Zudem wurden die Einsatzfahrzeuge auf ihre Funktionsfähigkeit und Sauberkeit überprüft sowie auf eventuelle Schäden oder Mängel untersucht. Des Weiteren wurde überprüft, ob alle Feuerwehrleute regelmäßig an Übungen und Schulungen teilgenommen hatten. Im Anschluss danach wurde das Feuerwehrgerätehaus inspiziert.

 

Die Inspektion der beiden Feuerwehren verlief insgesamt positiv. Die Feuerwehrleute waren gut ausgebildet und motiviert. Die Einsatzfahrzeuge und die Ausrüstungen waren in einem guten Zustand. Es wurden keine größeren Mängel oder Schäden bei den Feuerwehren festgestellt. Dennoch gibt es jetzt im Nachgang den ein oder anderen Punkt, der gemeinsam, in Zusammenarbeit der Gemeinde und der Feuerwehren, angegangen und bearbeitet werden muss.

 

Im Anschluss an die Inspektion erfolgte noch die Abnahme der Leistungsprüfung. Dies ist ein Abzeichen des Freistaates Bayern für alle Feuerwehrdienstleistenden. Hierbei gibt es verschiedene Varianten und Stufen. Dieses Jahr wurde die Variante I: „Außenangriff – Wasserentnahme aus Hydranten“ abgenommen. Dabei werden vier Punkte abgearbeitet: Knoten und Stiche nach Zeitvorgabe, Einsatzübung nach FwDV 3, das Kuppeln einer Saugleitung mit vier Saugschläuchen sowie das Durchführen einer Trockensaugprobe.

 

Aber auch hier konnten all unsere Feuerwehrdienstleistenden mit einem Abzeichen, der jeweiligen Stufe, nach Hause gehen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Abschließend bedankte sich die Feuerwehrführung bei den beiden Feuerwehren für ihre Arbeit und betonte die Bedeutung einer regelmäßigen Inspektion, um die Einsatzbereitschaft und die Sicherheit der Feuerwehrleute zu gewährleisten.

 

Auch unser zweiter Bürgermeister bedankte sich für die großartige, ehrenamtliche und äußerst wichtige Arbeit der beiden Ortsfeuerwehren und spendierte jeder Feuerwehr, als Anerkennung, eine kleine Brotzeit.

 

Die Inspektion war somit ein voller Erfolg und bestätigt die hohe Qualität der Arbeit der Feuerwehrleute und wie wichtig es ist, dass es freiwillige Feuerwehren gibt.

 

Bild zur Meldung: Inspektion der Freiwilligen Feuerwehren Fichtelberg und Neubau

Aktuelle Meldungen
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

03. 03. 2024 - Uhr bis 15:00 Uhr

 

Wetter

 

Kontakt

Gemeinde Fichtelberg
Gablonzer Str. 11
95686 Fichtelberg
Telefon: 09272 970-0
Fax: 09272 97044
E-Mail:

E-Mail Amtsblatt:

 

Gästeinformation

Telefon: 09272 97032

Fax: 09272  97044
E-Mail:

Unsere Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung

Mo. - Fr.8.00 - 12.00 Uhr
Do.8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.30 Uhr
Gästeinformation
Mo. - Fr.8.00 - 12.00 Uhr

 

Wir sind Partner

oberfranken

rbr

Fichtelgebirge

Ochsenkopf

franken tourismus

Freiraum für macher