Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Medaillenpräger für Fichtelberg

Fichtelberg, den 10. 07. 2023

Jeweils am Eingang des Bergwerk Gleissinger Fels und des Barfuß-Sinnes-Pfades wurde ein neuer Münzprägeautomat aufgestellt. Der Automat ist mit verschiedenen Designs ausgestattet, die speziell für Fichtelberg entworfen wurden.

 

Die Bedienung des Automaten ist einfach und unkompliziert. Die Besucher können ihr gewünschtes Design auswählen, den Betrag von 2,00 € einwerfen und den Prägevorgang starten. Das Ganze geschieht ohne Stromversorgung, rein mechanisch durch Betätigung der Kurbel. Und nicht einmal ein hoher Kraftaufwand ist dazu nötig; selbst Kinder kommen problemlos mit dem Präger zurecht.

 

Der Automat trägt dazu bei, das Besuchererlebnis rund um unseren Heimatort Fichtelberg zu steigern und bietet den Gästen eine unterhaltsame und interaktive Möglichkeit, eine personalisierte Erinnerung an den Besuch in Fichtelberg zu erhalten und mit nach Hause zu nehmen.

 

Die Medaillenpräger waren für die Gemeinde Fichtelberg komplett kostenlos und wurden durch die Firma euroscope, Automaten Winkels GmbH & Co. KG aus Wuppertal aufgestellt, die auch die Wartung und Pflege übernehmen.

Ab der 1801. Münze wird die Gemeinde Fichtelberg am Umsatz beteiligt.

 

Die Idee dazu stammt aus der „Ideenschmiede“ des Gemeinderates Fichtelberg, der sich in unterschiedlichen Abständen, außerhalb der turnusmäßigen Gemeinderatssitzungen, trifft um sich über neue Ideen, Projekte, Attraktionen usw. auszutauschen und diese dann zu realisieren.

 

Bild zur Meldung: Medaillenpräger für Fichtelberg

Veranstaltungen

Wetter

 

Kontakt

Gemeinde Fichtelberg
Gablonzer Str. 11
95686 Fichtelberg
Telefon: 09272 970-0
Fax: 09272 97044
E-Mail:

E-Mail Amtsblatt:

 

Gästeinformation

Telefon: 09272 97032

Fax: 09272  97044
E-Mail:

Unsere Öffnungszeiten

Gemeindeverwaltung

Mo. - Fr.8.00 - 12.00 Uhr
Do.8.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.30 Uhr
Gästeinformation
Mo. - Fr.8.00 - 12.00 Uhr

 

Wir sind Partner

oberfranken

rbr

Fichtelgebirge

Ochsenkopf

franken tourismus

Freiraum für macher