Mein Urlaub
Suchen & Buchen
Sport & Freizeit
Wandern
Kristalltherme
Fichtelsee
Museen
Nordic-Parc
Biken
Skizentrum
Tennis
Reiten
Minigolf
Kegeln
Kultur & Tradition
Kids-Club
Ausflüge
Veranstaltungen
Service
Unsere Gemeinde
Rathaus
Vereine
Erlebnis Ochsenkopf
Videos
Breitband


Naherholungszentrum Fichtelsee - Zauberlandschaft


Den romantischen Fichtelsee - ein in 750 m Höhe zwischen Wald und Moor gelegenes Waldbad - sollten Sie unbedingt kennenlernen.









Alte Beschreibungen des Fichtelsees berichten von einem tiefen Gebirgssee, der mit seinen Wellen bis an den Ochsenkopf stößt. Nach heutigen  Erkenntnissen hat es einen solchen See nie gegeben. Vielmehr hat seine Entstehung mit dem Bergbau zu tun. 1650 wurde vom Hochmoor aus nach Fichtelberg ein Graben gezogen. Er sollte neben der Fichtelnaab zusätzliche Wasserkraft zum Antrieb der Hämmer liefern. Mit fortschreitender Zeit trocknete das Moor jedoch immer mehr aus. Da das Wasser nun knapp wurde, errichtete man daher 1739 einen künstlichen Stauweiher: Den Fichtelsee. Die heutige Größe von rund
11 ha wurde in den Jahren 1983 - 1986 geschaffen und führte zu einer Vergrößerung um mehr als die ursprüngliche Wasserfläche.

 



Der Fichtelsee lädt ein zum Schwimmen, Bootfahren, Spazierengehen und im Winter können Sie Schlittschuhlaufen. Auch wenn der See einmal nicht trägt, dann haben Sie noch die Möglichkeit auf einer künstlich geschaffenen Eisfläche mit Flutlichtanlage Ihre Runden zu drehen.



Am nördlichen Ufer des Fichtelsees beginnt das Naturschutzgebiet "Seelohe", eine Verlandungszone mit typischer Hochmoorvegetation. Hier befindet sich auch der eisenhaltige "Jean-Paul-Brunnen", im Volksmund "Sauerbrunnen" genannt.

 

Rund um den Fichtelsee ist das ganze Jahr etwas los! Kulturelle Veranstaltungen, das Seefest oder aber die Waldweihnacht am Fichtelsee.

 

Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden.


Nach oben

© 2001-2015 - www.fichtelberg.de - Gemeinde Fichtelberg | Gästeinformation Fichtelberg | Gablonzer Str. 11 | Tel: 09272/970-33